Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
 

Forschungsprojekt ::
Keimelia. Überreste der Vergangenheit als Quelle von Prestige

Dieses Projekt ist Teil des Forschungsprojektes Überreste der Vergangenheit in antiken Gesellschaften

Projektbeschreibung

Untersucht wird die Funktionalisierung von Überresten der Vergangenheit als Mittel sozialer und politischer Distinktion. Die Ergebnisse sollen in einem Vortrag im Rahmen des Graduiertenkollegs "Formen von Prestige in Kulturen des Altertums" an der LMU München präsentiert werden.

Angaben zum Forschungsprojekt

Beginn des Projekts:Mai 2010
Projektstatus:laufend
Projektleitung:Hartmann, Dr. Andreas
Lehrstuhl/Institution:
Finanzierung des Projekts:Aus Lehrstuhletat (intern)
Themengebiete:N Geschichte > NH Griechisch-römische Geschichte
Projekttyp:Grundlagenforschung
Projekt-ID:703
Eingestellt am: 08. Feb 2010 12:06
Letzte Änderung: 07. Feb 2012 11:33
URL zu dieser Anzeige: http://fordoc.ku-eichstaett.de/703/