Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
 

Forschungsprojekt ::
Jordanische Flüchtlingscamps (Studierendenprojekt)

Projektbeschreibung

Methoden: Literaturrecherche, Interviews sowie teilnehmende Beobachtung

Laufzeit: 2018-2019

Projektbeschreibung: Am 12. April 2018 kamen ehren- und hauptamtliche Flüchtlingsarbeiter*innen aus dem mediterranen Raum (von Spanien über Italien bis Ägypten und Jordanien) nach Eichstätt, um Kontakte zu verschiedenen Institutionen wie dem ZFM, den Maltesern und der Caritas, welche im Bereich der Flüchtlingshilfe aktiv sind, zu knüpfen. Im Austausch mit Studierenden, welche sich im Rahmen von tun.starthilfe für flüchtlinge e.V. engagieren, kam es zu vertiefenden Gesprächen über die unterschiedlichen Erfahrungen und Kontexte in der Flüchtlingsarbeit.

Um diesen Austausch zu vertiefen, erarbeiteten sechs Studierende in Zusammenarbeit mit dem ZFM innerhalb eines wissenschaftlichen Seminars konkrete Forschungsfragen, welche von Dozent*innen der jeweiligen Fachgebiete mitbetreut wurden. Auf einer Exkursion, zu der AKIJA e. V. in Zusammenarbeit mit Non Della Guerra eingeladen hatte und welche von der Caritas Jordanien organisiert wurde, wurde vom 26. Juli bis 10. August 2018 in einem Flüchtlingscamp in Jordanien zu den Fragestellungen aus den Bereichen Politologie, Theologie, Psychologie, Soziologie und Soziale Arbeit geforscht.

Angaben zum Forschungsprojekt

Beginn des Projekts:Juli 2018
Ende des Projekts:Dezember 2019
Projektstatus:abgeschlossen
Projektleitung:Baumgartner, Robin
Beteiligte Personen:Kay, Ramona
Lehrstuhl/Institution:
Finanzierung des Projekts:Nicht begutachtete Drittmittel
Schlagwörter:Flucht, Migration, Jordanien, Flüchtlingscamps, Soziale Arbeit
Projekttyp:Angewandte Forschung
Webseite:https://www.ku.de/zfm/forschung/zfm-projekte/forsc...
Projekt-ID:2736
Eingestellt am: 05. Feb 2020 10:17
Letzte Änderung: 05. Feb 2020 10:17
URL zu dieser Anzeige: http://fordoc.ku-eichstaett.de/2736/