Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
 

Forschungsprojekt ::
BETTER CARE - Verbesserung der psychotherapeutischen Versorgung unbegleiteter Flüchtlinge durch gestufte Behandlungsangebote

Projektbeschreibung

Das Forschungsvorhaben BETTER CARE befasst sich mit der Evaluation eines gestuften Versorgungsansatzes für unbegleitete junge Flüchtlinge (UJF). In einem randomisierten Vorgehen werden teilnehmende Jugendhilfeeinrichtung dem gestuften Versorgungsansatz (BETTER CARE) oder der üblichen Versorgung zugeordnet. UJF in beiden Versorgungsarmen werden wiederholt über 12 Monate nach ihrer aktuellen Belastung befragt. BETTER CARE beinhaltet eine evidenzbasierte trauma-fokussierte Verhaltenstherapie bei klinisch relevanten Stresssymptomen und ein Präventionsprogramm bei milden bis moderaten Stresssymptomen. Weiterhin werden gesundheitsökonomische Aspekte sowie Fragestellungen zur Situation von UJF in der Jugendhilfe, in Gesundheitsprojekten sowie zur gesellschaftlichen Teilhabe erhoben.

Angaben zum Forschungsprojekt

Beginn des Projekts:Februar 2019
Ende des Projekts:Januar 2023
Projektstatus:laufend
Projektleitung:Rosner, Prof. Dr. Rita
Beteiligte Personen:Unterhitzenberger, Dr. Johanna
Müller, M.Sc. Lauritz
Thielemann, M.Sc. Jonathan
Lehrstuhl/Institution:
Finanzierung des Projekts:Begutachtete Drittmittel
Geldgeber:BMBF
Projektpartner:
  • Prof. Dr. Ute Ziegenhain, Universität Ulm
  • Prof. Dr. Dr. Paul Plener, Medizinische Universität Wien
  • Prof. Dr. Reinhold Kilian, Universität Ulm
  • Dr. Heinz Kindler, Deutsches Jugendinstitut
Themengebiete:C Philosophie; Psychologie > CU Klinische Psychologie
Projekttyp:Angewandte Forschung
Projekt-ID:2574
Eingestellt am: 14. Feb 2019 10:14
Letzte Änderung: 14. Feb 2019 10:14
URL zu dieser Anzeige: http://fordoc.ku-eichstaett.de/2574/