Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
 

Forschungsprojekt ::
Katholizismus in Eichstätt nach 1945

Projektbeschreibung

Im Vordergrund stand das entdeckende und forschende Lernen. Die Studierenden waren gefragt, in die Rolle der „Spurensucher“ zu schlüpfen und sich vom Prinzip „Neugier“ tragen zu lassen. Das Spannende dabei: Die zu untersuchenden Quellen sind der Forschung (noch) nicht bekannt und liegen somit nur im Original vor. Das Diözesanarchiv Eichstätt half den studentischen Kleingruppen mit Rat und Tat bei ihrer Detektivarbeit. Vereinzelt konnten gar Interviews mit Zeitzeugen geführt und in Bild und Ton festgehalten werden.

Zu folgenden fünf Themen wurde geforscht:

  • Integration damals. Heimatvertriebene in der Diözese Eichstätt nach Kriegsende
  • Zusammenarbeit „in brüderlicher Liebe“. Marianische Männerkongregation, Laienapostolat und Wiederaufbau der Katholischen Aktion in der Diözese Eichstätt
  • „Aufrecht und stark“! – Seelsorge und Sittlichkeit im Eichstätt der Nachkriegszeit
  • Zwischen „Das Schweigen“ und dem „Film- und Fernseh-Versprechen“ – katholische Film- und Medienarbeit vor Ort und landesweit
  • Ein Eichstätter für die Jugend. Alois Brems

Angaben zum Forschungsprojekt

Beginn des Projekts:2017
Ende des Projekts:2017
Projektstatus:abgeschlossen
Projektleitung:Bock, Prof. Dr. Florian
Hoth, Christiane
Lehrstuhl/Institution:
Finanzierung des Projekts:Intern/Forschungsschwerpunkt
Schlagwörter:Katholizismus; Eichstätt; Geschichte; Nachkriegszeit
Themengebiete:B Theologie und Religionswissenschaften, Religionspädagogik
B Theologie und Religionswissenschaften, Religionspädagogik > BO Patrologie und Kirchengeschichte
N Geschichte > NQ Geschichte seit 1918
Projekttyp:Angewandte Forschung
Webseite:http://lehrforschungsprojekt-katholizismus.ku.de
Projekt-ID:2399
Eingestellt am: 07. Dez 2017 13:57
Letzte Änderung: 07. Dez 2017 13:57
URL zu dieser Anzeige: http://fordoc.ku-eichstaett.de/2399/