Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
 

Forschungsprojekt ::
Naturbeobachtung, Wohlbefinden und Engagement in Pflegeeinrichtungen: Evaluation eines Präventionsprojekts

Projektbeschreibung

Das Forschungsprojekt ist darauf ausgerichtet, eine innovative Präventionsmaßnahme des Landesbundes für Vogelschutz e.V. in vollstationären Pflegeeinrichtungen wissenschaftlich zu begleiten und zu evaluieren. Ziel der Präventionsmaßnahme ist es, durch die Begegnung mit der Natur und indirekt durch die sozialen Außenkontakte die Lebensqualität älterer, pflegebedürftiger Menschen zu fördern.
Gute Lebensqualität setzt auch im hohen Alter persönliches Wohlbefinden voraus, das im Sinne eines umfassenden Gesundheitsbegriffs biopsychosoziales Wohlbefinden meint. Die Anzahl immer älter werdender, multimorbider und dementiell erkrankter pflegebedürftiger Menschen in vollstationären Pflegeeinrichtungen steigt stetig an. Damit einher gehen meistens eine Einschränkung der individuellen Mobilität, oftmals eine Zunahme an Vereinsamung und vor allem ein Verlust von Lebensqualität. In den betreffenden Pflegeeinrichtungen soll die gezielte Bereitstellung von Vogelfutterstellen und damit verbunden die Möglichkeit und Anleitung zur Vogelbeobachtung das biopsychosoziale Wohlbefinden der Bewohner(innen) unterstützen. Das Projekt ist somit von hoher praktischer Relevanz.
Da ein solcher Ansatz innovativ und bislang unerprobt ist, wird das Projekt über die dreijährige Projektdauer wissenschaftlich begleitet. Im Evaluationsprojekt wird die Akzeptanz und Wirksamkeit der Maßnahmen in den Einrichtungen überprüft. Die Studie basiert auf der Biophilia-Hypothese, die u.a. Zusammenhänge zwischen Naturbeobachtung, Naturverbundenheit und Wohlbefinden nahelegt. Die wissenschaftliche Begleitung umfasst daher sowohl die Evaluation der Wirksamkeit der Maßnahmen als auch die grundlegende Überprüfung der Zusammenhänge zwischen Naturbeobachtung, Naturverbundenheit und Wohlbefinden in vollstationären Pflegeeinrichtungen. Die Begleitung wird mit der Erklärung bürgerschaftlichen Engagements für den Natur- und Vogelschutz sowie Besuchsdiensten in nahegelegenen Pflegeeinrichtungen verbunden.

Angaben zum Forschungsprojekt

Beginn des Projekts:Oktober 2017
Ende des Projekts:September 2020
Projektstatus:laufend
Projektleitung:Kals, Prof. Dr. Elisabeth
Beteiligte Personen:Heinemann, Patricia
Freund, Susanne
Lehrstuhl/Institution:
Finanzierung des Projekts:Auftragsforschung (Forschung und Entwicklung)
Geldgeber:
  • Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (Auftraggeber)
  • Pflegekassen der AOK Bayern, des BKK Landesverbandes Bayern, der IKK classic, der KNAPPSCHAFT sowie der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau – SVLFG
Schlagwörter:Prävention; Evaluation; Naturbeobachtung; Naturverbundenheit; Vogelschutz; bürgerschaftliches Engagement
Themengebiete:C Philosophie; Psychologie > CV Sozialpsychologie, Umweltpsychologie
Projekttyp:Angewandte Forschung
Webseite:http://www.lbv.de/allevoegel
Projekt-ID:2389
Eingestellt am: 15. Jan 2018 18:28
Letzte Änderung: 20. Feb 2018 08:42
URL zu dieser Anzeige: http://fordoc.ku-eichstaett.de/2389/