Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
 

Forschungsprojekt ::
Mentoring unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge

Projektbeschreibung

Auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise im Sommer 2015 zeigte sich, dass die Gruppe der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge (UMFs) eine der am schutzbedürftigsten und vulnerabelsten Gruppe darstellte. Im Zuge dessen formierten sich Initiativen und Programme, um diesen jungen Menschen neue Perspektiven und Hilfestellungen anzubieten. Eine wichtige Rolle nehmen hierbei auch heute noch die vielen Ehrenamtlichen ein, die als MentorenInnen bzw. PatenInnen mit hohem persönlichen Einsatz und Engagement ihren Beitrag dazu leisten, die UMFs in einem für sie fremden Land, mit fremder Sprache und fremder Kultur, zu begleiten.
Das vorliegende Projekt, das in enger Kooperation mit der Roland-Berger Stiftung entsteht, hat zum Ziel, Mentorenprogramme für UMFs zu untersuchen, konkrete Handlungsempfehlungen für die Auswahl, Vorbereitung und Begleitung der Ehrenamtlichen abzuleiten und diese in Form eines Manuals zusammenzufassen. Dieses Manual soll als Handreiche für Organisationen dienen, die MentorenInnen und Mentees koordinieren, um den Verlauf und Ausgang dieser zwischenmenschlichen Beziehung zu leiten und zu optimieren. Hierbei sollen psychologische Fragestellungen beantwortet werden, die sich u.a. mit den Themen Motivation der Ehrenamtlichen und Motiven der erlebten (Un-)Gerechtigkeit auseinandersetzen. Für die Organisationen sollen Qualitätsstandards abgeleitet werden, indem Erfolgs- und Misserfolgskriterien einer erfolgreichen und zufriedenstellenden Mentor-Mentee-Beziehung konkretisiert werden. Hierdurch wird anhand psychologisch-wissenschaftlicher Untersuchungen ein Beitrag dazu geleistet, die Organisation von Mentorenprogrammen für UMFs zu verbessern.
Als methodischer Ansatz werden für dieses Forschungsprojekt leitfadengestützte Interviews angewandt, um die Erfahrungen der beteiligten Personen zu erfassen. Hierbei werden zunächst Experteninterviews mit jenen Personen geführt, die für die Auswahl, Vorbereitung und Begleitung von ehrenamtlichen MentorenInnen für UMFs verantwortlich sind, im späteren Verlauf mit MentorenInnen von UMFs selbst. Anhand der Befunde wird das Manual für die Auswahl, Vorbereitung und Begleitung von ehrenamtlichen MentorenInnen von UMFs formuliert.

Angaben zum Forschungsprojekt

Beginn des Projekts:Januar 2016
Ende des Projekts:Dezember 2017
Projektstatus:abgeschlossen
Projektleitung:Kals, Prof. Dr. Elisabeth
Beteiligte Personen:Heinemann, Patricia
Lehrstuhl/Institution:
Finanzierung des Projekts:Sonstiges
Projektpartner:Roland-Berger Stiftung
Schlagwörter:Freiwillige Engagements; Mentoring; Flüchtlingshilfe; Gerechtigkeit; Konflikt
Themengebiete:C Philosophie; Psychologie > CV Sozialpsychologie, Umweltpsychologie
Projekttyp:Angewandte Forschung
Projekt-ID:2319

Publikationen

Liste der Veröffentlichungen auf dem Publikationserver KU.edoc der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
Eingestellt am: 09. Mai 2017 20:15
Letzte Änderung: 11. Jan 2018 10:36
URL zu dieser Anzeige: http://fordoc.ku-eichstaett.de/2319/