Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
 

Forschungsprojekt ::
Unabhängige Historikerkommission zur Erforschung der Geschichte des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (Verbundprojekt/Drittmittelprojekt)

Projektbeschreibung

Ziel der Arbeit der unabhängigen Historikerkommission ist die Erforschung der Geschichte des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft im Kontext der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Dabei sollen insbesondere folgende Aspekte berücksichtigt werden: Die Wiederbegründung des Ministeriums im Jahr 1949; die Geschichte seiner Vorgängerinstitutionen; die Frage nach der personellen und sachlichen Kontinuität bzw. Diskontinuität; die Haltung zu seinen Vorgängerinstitutionen; die Rolle der Verbände; die zeitlich parallelen Entwicklungen in der Deutschen Demokratischen Republik. Der Schwerpunkt der Arbeit am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt liegt bei der Erforschung der Wiederbegründung des Ministeriums 1949 sowie der Entwicklung in der frühen Bundesrepublik. Im Mittelpunkt stehen Fragen der staatlichen Personalpolitik in der Nachkriegszeit ebenso wie ideengeschichtliche Kontinuitäten, Fragen sachlicher wie struktureller Kontinuität und Diskontinuität in obersten Bundesbehörden nach 1945 sowie die beginnende Europäisierung der Landwirtschaftspolitik in den 1950er und 1960er Jahren.

Angaben zum Forschungsprojekt

Beginn des Projekts:2016
Projektstatus:laufend
Projektleitung:Kießling, Prof. Dr. Friedrich
Lehrstuhl/Institution:
Finanzierung des Projekts:Nicht begutachtete Drittmittel
Themengebiete:N Geschichte > NK Weltgeschichte, Allgemeine Geschichte z.B. von Ländern
N Geschichte > NN Neuere Geschichte
N Geschichte > NQ Geschichte seit 1918
Projekttyp:Grundlagenforschung
Projekt-ID:2298
Eingestellt am: 20. Feb 2017 18:37
Letzte Änderung: 20. Feb 2017 18:37
URL zu dieser Anzeige: http://fordoc.ku-eichstaett.de/2298/