Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
 

Forschungsprojekt ::
Solidarity in Open Societies

Projektbeschreibung

Auf der Tagung mit dem Titel „Solidarity in Open Societies“ soll die Forderung nach gesellschaftlicher Solidarität unter den Bedingungen der pluralen Moderne
interdisziplinär erörtert werden. Das Prinzip der Solidarität ist eine der zentralen Wertgrundlagen Europas, die sich über den Begriff der „fraternité“ bis zur französischen Revolution zurückverfolgen lässt. Der Grund für die erneute Beschäftigung mit dem Solidaritätsbegriff liegt in der offensichtlichen Unfähigkeit der europäischen Staaten, Solidarität bei globalen Herausforderungen wie der Schulden- oder der Flüchtlingskrise praktisch werden zu lassen. Wir interpretieren dieses Defizit nicht nur als ein Beispiel für Politikversagen, sondern führen es auf den Umstand zurück, dass „Solidarität“ nicht nnur im Alltagsverständnis, sondern auch im wissenschaftlichen Diskurs überwiegend im konventionellen Sinn, also als in-group favorism – verstanden wird. Damit besitzt das Solidaritätsprinzip neben seinem inklusiven Aspekt auch eine exkludierende Komponente, welche vor allem in Phasen zunehmender kultureller Heterogenisierung der Gesellschaft erkennbar wird. Deshalb ist die Frage nach einem adäquaten Verständnis von Solidarität gerade unter dem Eindruck steigender Migration und der Notwendigkeit der Integration von Migrantinnen und Migranten von besonderer politischer Bedeutung.

Dateien

[img]PDF
4002Kb

Angaben zum Forschungsprojekt

Beginn des Projekts:01. Oktober 2015
Ende des Projekts:01. Oktober 2020
Projektstatus:laufend
Projektleitung:Althammer, Prof. Dr. Jörg
Beteiligte Personen:Sommer, Dr. Maximilian
Schäuble, Jakob
Lehrstuhl/Institution:
Finanzierung des Projekts:Begutachtete Drittmittel
Geldgeber:Katholisch-Universität Eichstätt-Ingolstadt, nicht referierte Drittmittel aus Stiftung
Projektpartner:
  • Prof. Dr. Jörg Althammer, KU Eichstätt-Ingolstadt, Lehrstuhl für Wirtschaftsethik und Sozialpolitik
  • Prof. Dr. Alexander Danzer, KU Eichstätt-Ingolstadt, Lehrstuhl für VWL insbes. Mikroökonomik
  • Prof. Dr. Reinhard Weber, KU Eichstätt-Ingolstadt, Professur für VWL, Wirtschaftswiss. Fakultät
  • Prof. Dr. Claus Dierksmeier, Weltehos-Institut, Eberhard-Karls-Universität, Tübingen
  • Prof. Dr. Elke Mack, Universität Erfurt, Kath.-Theologische Fakultät, Lehrstuhl für christliche Sozialwissenschaft und Sozialethik
  • Prof. Dr. Ursula Nothelle-Wildfeuer, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Institut für Praktische Theologie, Arbeitsbereich Christliche Gesellschaftslehre
  • Prof. Dr. Martin Schlag, University of the Holy Cross, Research Centre of the Pontifical, Markets, Culture and Ethics
  • Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff, Universität Freiburg, Institut für Systematische Theologie, Arbeitsbereich Moraltheologie
  • Prof. Dr. Nils Goldschmidt, Universität Siegen, Zentrum für ökonomische Bildung (ZöBiS), Professur für Wirtschaftswissenschaften und ihre Didaktik
  • Prof. Dr. Christian Müller, Wetfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Ökonomische Bildung
  • Prof. Dr. Bernhard Neumärker, Universität Freiburg, Abteilung für Wirtschaftspolitik und Ordnungstheorie
  • Prof. Dr. Vittorio Hösle, University of Notre Dame, Institute for Advanced Study
  • PD Dr. Matthias Perkams, Universität Jena, Institut für Philosophie
  • Prof. Dr. Thomas Pogge, Yale University, Professor of Philosophy and International Affairs,
  • Prof. Dr. Rudolf Schüßler, Unversität Bayreuth, Lehrstuhl Philosophie II, Philosophie & Economics
  • Roskilde University
  • Pontifical University of the Holy Cross, Rom
  • Institut Catholique de Paris
Schlagwörter:Ethik, Solidarität, Humanismus, Gesellschaft, Spieltheorie, Philosophie, Theologie, Spätscholastik, Christliche Gesellschafslehre,
Themengebiete:B Theologie und Religionswissenschaften, Religionspädagogik > BK Theologische Ethik/Moraltheologie
C Philosophie; Psychologie > CB Philosophie - Allgemeines
Q Wirtschaftswissenschaften > QC Wirtschaftstheorie, einschließlich Geldtheorie; Wirtschaftsethik
Projekttyp:Grundlagenforschung
Webseite:http://solios.de/
Projekt-ID:2188
Eingestellt am: 08. Apr 2016 10:56
Letzte Änderung: 04. Aug 2016 11:48
URL zu dieser Anzeige: http://fordoc.ku-eichstaett.de/2188/