Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
 

Forschungsprojekt ::
Proglaziale Gerinnemorphodynamik - Untersuchungen zum fluvialen Sedimenttransport und zur Gerinnemobilität in einem Gletschervorfeld der Alpen - Phase 2 des Teilprojektes in PROSA

Projektbeschreibung

Fluviale Systeme in proglazialen Gebieten der Hochgebirge sind rezent von starken Veränderungen betroffen. Große Mengen an Lockmaterial sind durch das Abschmelzen der Gebirgsgletscher für den fluvialen Transport verfügbar. Die Variabilität des Abflussverhaltens der gletschergespeisten Bäche spiegelt sich in den abgelagerten Sedimenten der Schwemmkegel und Terrassen wider. Mitunter kommt es dort zu sehr kurzfristigen Laufveränderungen (braided river system). In den unterstrom liegenden Bachabschnitten ist oft die für Hochgebirgsbäche typische step-pool-Sohlmorphologie der Bachsohle entwickelt. Die Untersuchungen der funktionalen Abhängigkeiten zwischen fluvialem Sedimenttransport und Sohlmorphologie bzw. Laufmuster proglazialer Gerinne sollen zu einem besseren Verständnis der Funktionsweise proglazialer Fließgewässersysteme führen. Zusätzlich wird der Ansatz eines ganzheitlichen Sedimenthaushaltes (holistic sediment budget) verfolgt. Dabei sollen erstmalig die klassischen Ansätze der Fluvialgeomorphologie mit innovativen nicht invasiven hochauflösenden Methoden (ALS, TLS, GPR, DGPS) gekoppelt werden.

Angaben zum Forschungsprojekt

Beginn des Projekts:Januar 2014
Ende des Projekts:Dezember 2015
Projektstatus:abgeschlossen
Projektleitung:Becht, Prof. Dr. Michael
Frühauf, Prof. Dr. Manfred
Beteiligte Personen:Schmidt, Prof. Dr. Karl-Heinz
Lehrstuhl/Institution:
Finanzierung des Projekts:Begutachtete Drittmittel
Geldgeber:Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Projektpartner:
  • Prof. Dr. Michael Kuhn (Glaziologie/Geophysik/Klimatologie, Universität Innsbruck)
  • PD Dr. Matthias Leopold (Geomorphologie/Bodenkunde/Geophysik, TU München)
  • Prof. Dr. Norbert Pfeifer (Geodäsie/Laserscanning, Institut für Photogrammetrie und Fernerkundung, TU Wien)
  • Prof. Dr. Joachim Rohn, (Ingenieurgeologie, Universität Erlangen-Nürnberg)
  • Prof. Dr. Michael Moser (Ingenieurgeologie, Universität Erlangen-Nürnberg)
  • Prof. Dr. Karl-Heinz Schmidt, (glazifluviale Formung, Universität Halle-Wittenberg)
  • Dr. David Morche (Geomorphologie, TLS, Universität Halle-Wittenberg)
  • Dr. Christian Briese (Laserscanning, Institut für Photogrammetrie und Fernerkundung, TU Wien)
  • Dr. Florian Haas (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Schlagwörter:Proglazial, Paraglazial, Hochgebirge, TLS, ALS, Laserscanning, Geomorphologie, Hydrologie, GIS
Themengebiete:R Geographie > RB Themengebiete der Geographie > Mathematische Geographie und Physiogeographie
Projekttyp:Grundlagenforschung
Projekt-ID:2029
Eingestellt am: 04. Nov 2014 10:41
Letzte Änderung: 08. Jun 2016 16:09
URL zu dieser Anzeige: http://fordoc.ku-eichstaett.de/2029/