Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
 

Forschungsprojekt ::
Internationalisierung der Tourismuswirtschaft im Nahen Osten als Prozessphänomen: Das Beispiel Jordanien

Projektbeschreibung

Das DFG-Projekt untersucht vor dem Hintergrund aktueller Transformationsprozesse auf der Angebots- und Nachfrageseite die komplexen Internationalisierungsprozesse klein- und mittelständischer Tourismusunternehmen in Jordanien. Internationalisierung wird in diesem Kontext als ein Prozessphänomen, das mit einer graduellen respektive inkrementalen Anpassung der relevanten Akteure an veränderte sozio-ökonomische Rahmenbedingungen einhergeht, konzeptualisiert.

Dateien

[img]
Vorschau
PDF
14Kb

Angaben zum Forschungsprojekt

Beginn des Projekts:2010
Projektstatus:laufend
Projektleitung:Hopfinger, Prof. Dr. Hans
Scherle, Dr. Nicolai
Beteiligte Personen:Pillmayer, Dipl.-Geogr. Markus
Hejazeen, Prof. Dr. Emad Galanzeh
Lehrstuhl/Institution:
Finanzierung des Projekts:Begutachtete Drittmittel
Geldgeber:Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Themengebiete:R Geographie
Projekttyp:Grundlagenforschung
Projekt-ID:1566
Eingestellt am: 09. Aug 2012 11:02
Letzte Änderung: 12. Mai 2016 03:20
URL zu dieser Anzeige: http://fordoc.ku-eichstaett.de/1566/