Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
 

Forschungsprojekt ::
Sustainable Management of River Oases along the Tarim River China (SuMaRiO)

Projektbeschreibung

Das Projekt wird von der Universität der Bundeswehr und der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt koordiniert.

Das Tarimbecken ist eine extrem aride Region mit kontinentalem Klima. Weltweit ist es die von Ozeanen entfernteste Region, daher ist der Niederschlag sehr selten und sehr gering und ist im Jahr nicht höher als 50 mm. Folglich hängen alle Wirtschaftszweige, insbesondere die Landwirtschaft und das städtische Leben sowie die natürlichen Ökosysteme vom Flusswasser als Hauptwasserlieferant ab. Der das Becken am Nordrand der Taklamakan‐Wüste durchfließende Tarimfluss bezieht sein Wasser hauptsächlich aus dem Schmelzwasser von Schnee und Gletschern sowie den Niederschlägen der umliegenden Gebirge. Die Abflussmenge des Tarimflusses hat in den letzten zehn Jahren zugenommen. Allerdings prognostizieren Vorhersagen des globalen Klimawandels eine schrumpfende Wasserversorgung innerhalb dieses Jahrhunderts. Durch den hohen Wasserbedarf des Bewässerungslandbaus wurde dem Tarimfluss mehr und mehr Wasser entzogen. Hierdurch veränderten sich die Ökosysteme des Flusses, der angrenzenden Auwälder und der Oasen stark: z.B. große Flächen landwirtschaftlich genutzter Böden wurden durch Versalzung unbrauchbar. Es gibt einen klaren Zielkonflikt zwischen der Einkommensbildung aus der Bewässerungslandwirtschaft (hauptsächlich Baumwolle) auf Kosten der Ökosystemfunktionen (ESF) und der Ökosystemdienstleistungen (ESS), die von den natürlichen Ökosystemen bereitgestellt werden.
Die zentrale Frage ist wie man die Landnutzung, d.h. die Bewässerungslandwirtschaft und Nutzung der natürlichen Ökosysteme, und die Wassernutzung in einer sehr wasserarmen Region mit einer veränderlichen Wasserverfügbarkeit aufgrund des globalen Klimawandels verwaltet, so dass Ökosystemdienstleistungen und wirtschaftliche Vorteile in einem nachhaltigen Gleichgewicht erhalten bleiben.

Das übergeordnete Ziel von SuMaRiO ist die Unterstützung des Oasenmanagements am Tarimfluss vor dem Hintergrund der sozio‐ökonomischen Veränderungen und des Klimawandels durch:

  • die Entwicklung von Methoden, um ESF/ESS zu analysieren und sie in das Land‐ und Wassermanagement der Oasen und Auenwälder zu integrieren;
  • das Einbinden der Entscheidungsträger in den wissenschaftlichen Prozess, um ihr Wissen und ihre Problemvorstellungen in die wissenschaftlichen Fragestellungen einfließen zu lassen;
  • das Entwickeln von Werkzeugen mit chinesischen Entscheidungsträgern, die in der Lage sind ökologische und sozio‐ökonomische Konsequenzen ihrer Entscheidungen in einer sich ändernden Welt aufzuzeigen;
  • das Einführen von Mitbestimmungsansätzen in die Entwicklung von nachhaltigen Managementstrukturen;
  • die gemeinsame Identifizierung von Optionen zur Optimierung wirtschaftlicher, ökologischer und gesellschaftlicher Hilfsmittel und
  • die Einführung nachhaltiger Landnutzungsstrategien.

Angaben zum Forschungsprojekt

Beginn des Projekts:01. März 2011
Ende des Projekts:29. Februar 2016
Projektstatus:abgeschlossen
Projektleitung:Disse, Prof. Dr. Markus
Cyffka, Prof. Dr. Bernd
Lehrstuhl/Institution:
Finanzierung des Projekts:Begutachtete Drittmittel
Geldgeber:Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Projektpartner:
  • Prof. Dr. Markus Disse, Universität der Bundeswehr, München, Institut für Wasserwesen, Lehrstuhl für Wasserwirtschaft und Ressourcenschutz
  • Prof. Dr. Birgit Kleinschmit, Technische Universität Berlin, Institute of Landscape Architecture and Environmental Planning Department of Geoinformation Processing for Environmental Planning
  • Prof. Dr. Manfred Buchroithner, Technische Universität Dresden, Institut für Kartographie (IfK)
  • Prof. Dr. Martin Welp, University of Applied Sciences Eberswalde, Faculty of Forest and Environment, Chair of Socioeconomics and Communication
  • Prof. Dr. Petra Döll, Institute of Physical Geography, Frankfurt University
  • Dr. Niels Thevs, Greifswald University, Institute of Botany and Landscape Ecology
  • Prof. Dr. Michael Ahlheim, University of Hohenheim, Institute of Economics, Economics, especially Environmental Economics, Regulatory and Consumer Policy
  • Prof. Dr. Reiner Doluschitz, University of Hohenheim, Institute of Farm Management, Computer Applications and Business Management
  • Prof. Dr. Joachim Müller, Universität Hohenheim, Institut für Agrartechnik, Lehrstuhl Agrartechnik in den Tropen und Subtropen
  • Prof. Dr. Karl Stahr, University of Hohenheim, Department of Soil Science and Land Evaluation
  • Prof. Dr.-Ing. Andreas Brieden, University of Federal Armend Forces Munich, Department of Geoinformation Processing for Environmental Planning
  • Prof. Bruno Merz, Helmholtz Centre Potsdam, GFZ German Research Centre for Geosciences, Section 5.4 – Hydrology
  • Dr. Joachim Wächter, Helmholtz Centre Potsdam, GFZ German Research Centre for Geosciences, Centre for GeoInformation Technology (CeGIT)
  • Prof. Dr. Zbigniew W. Kundzewicz, Potsdam Institute for Climate Impact Research, Research Domain II “Climate Impacts and Vulnerabilities” in cooperation with Dr. Valentina Krysanova and Dr. Fred F. Hattermann
  • Prof. Dr. Joachim Hill, University of Trier, Faculty of Geography/Geosciences, Remote Sensing and Geoinformatics
  • Prof. Dr. Frank Thomas, University of Trier, Faculty of Geography/Geosciences, Geobotany
  • Dr. Benno Kügel, Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt, Gewässeraufsicht / Koordination WRRL
Schlagwörter:Nachhaltiges Land Management, Forschung für Nachhaltigkeit, China, Oasen, Wasserwirtschaft, Tarim, Taklamakan, Auwald, Sozioökonomie, Landwirtschaft
Themengebiete:R Geographie > RB Themengebiete der Geographie > Geographie - Allgemeines, Geschichte des Fachs, Gesamtgeographie
R Geographie > RB Themengebiete der Geographie > Mathematische Geographie und Physiogeographie
R Geographie > RB Themengebiete der Geographie > Angewandte Geographie, z.B. Schulgeographie, Umweltschutz
R Geographie > RC Regionale Geographie > Asien
Projekttyp:Angewandte Forschung
Webseite:http://www.sumario.de
Projekt-ID:1412

Teilprojekte/Unterprojekte

Zu diesem Forschungsprojekt gibt es mehrere Teil- oder Unterprojekte.
ProjekttitelLaufzeitStatus
Sustainable Management of River Oases along the Tarim River China (SuMaRiO): WP 1.3.1 - Management of stakeholder dialogues 01. März 2011 - 29. Februar 2016 abgeschlossen
Sustainable Management of River Oases along the Tarim River China (SuMaRiO): WP 4.1.4 - Protective functions and sustainable use of riparian forests 01. März 2011 - 29. Februar 2016 abgeschlossen
Sustainable Management of River Oases along the Tarim River China (SuMaRiO): WP 4.1.5 - Aquatic Biodiversity of the Tarim Ecosystem applied by Fish Diversity and Macro Invertebrates related to Ecosystem Function (ESF) and Ecosystem Services (ESS) 01. März 2011 - 29. Februar 2016 abgeschlossen

Publikationen

Liste der Veröffentlichungen auf dem Publikationserver KU.edoc der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
Eingestellt am: 10. Jul 2012 09:26
Letzte Änderung: 11. Aug 2017 03:20
URL zu dieser Anzeige: http://fordoc.ku-eichstaett.de/1412/