Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
 

Forschungsprojekt ::
Hydrologische-bodenkundliche Untersuchungen und Konzepterstellungen zur Wiedervernässung im Moorkörperschutzgebiet Langenmosen

Projektbeschreibung

In den Projektflächen Langenmoosen sind hohe Moormächtigkeiten vorhanden. Mehrere Entwässerungsgräben münden dort in einen Hauptgraben. Die Gebiete befinden sich im Wiesenbrütergebiet und sind im Entwicklungskonzept Donaumoos als Gebiete zur Moorrenaturierung bzw. als Pufferzonen ausgewiesen. Es soll geprüft werden, durch welche Maßnahmen die Teilflächen soweit wieder vernässt werden können, dass es langfristig zu einem Moorwachstum führt. Durch die Forschungsarbeiten soll ein Konzept erstellt werden, wie der Grundwasserspiegel optimal gesteuert werden kann, um dieses Ziel zu erreichen.

Angaben zum Forschungsprojekt

Beginn des Projekts:01. August 2010
Ende des Projekts:31. August 2011
Projektstatus:abgeschlossen
Projektleitung:Haas, Dr. Florian
Cyffka, Prof. Dr. Bernd
Becht, Prof. Dr. Michael
Lehrstuhl/Institution:
Finanzierung des Projekts:Auftragsforschung (Forschung und Entwicklung)
Geldgeber:Regierung von Oberbayern/Donaumooszweckverband
Projektpartner:Donaumooszweckverband
Themengebiete:R Geographie > RB Themengebiete der Geographie > Angewandte Geographie, z.B. Schulgeographie, Umweltschutz
Projekttyp:Auftragsforschung (Forschung und Entwicklung)
Projekt-ID:1157
Eingestellt am: 30. Sep 2010 08:38
Letzte Änderung: 11. Aug 2017 03:20
URL zu dieser Anzeige: http://fordoc.ku-eichstaett.de/1157/