Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
 

Forschungsprojekt ::
Amurdak: Grammatik, Wörterbuch und Textedition

Projektbeschreibung

Das Objekt dieses Forschungsvorhabens ist Amurdak, eine akut vom Aussterben bedrohte Sprache der Iwaidja-Familie im nordwestlichen Arnhem Land des Northern Territory (Australien). Das vorrangige Ziel des Projekts ist es, neben einer Zusammenfassung und Konsolidierung der vorhandenen grammatischen Kenntnisse, bereits in Transkription vorliegende Texte zu edieren, d.h. diese mit einer Übersetzung und einem sprachwissenschaftlichen Kommentar zu versehen. Im Zuge der Textedition soll auch ein existierender Wörterbuchentwurf erweitert und systematisiert werden. Darüber hinaus strebt das Vorhaben an, die historische Entwicklung und die genetische Verwandtschaft des Amurdak zu untersuchen, mit dem Ziel v.a. die Morphologie und Phonologie, d.h. in erster Linie Paradigmen und Lautentwicklungen, historisch-vergleichend im Kreise der iwaidjanischen Sprachgruppe einzuordnen.

Angaben zum Forschungsprojekt

Beginn des Projekts:01. April 2007
Ende des Projekts:30. September 2010
Projektstatus:abgeschlossen
Projektleitung:Mailhammer, Dr. Robert
Lehrstuhl/Institution:
Finanzierung des Projekts:Begutachtete Drittmittel
Geldgeber:Alexander von Humboldt Stiftung
Projektpartner:Professor Nicholas Evans (The Australian National University)
Schlagwörter:Sprachdokumentation, Australische Sprachen, Amurdak
Themengebiete:E Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft; Indogermanistik. Außereuropäische Sprachen und Literaturen
Projekttyp:Sonstiges
Projekt-ID:1098
Eingestellt am: 07. Jun 2010 07:37
Letzte Änderung: 10. Jul 2018 03:20
URL zu dieser Anzeige: http://fordoc.ku-eichstaett.de/1098/